Gesundheit

Lerncoaching

Leicht, locker und stressfrei lernen

Lerncoaching ist immer dann sinnvoll, wenn der Lernende sein volles Leistungspotenzial nicht entfalten kann – aus welchen Gründen auch immer. Lernende können Schüler, Studenten, Auszubildende sein, aber auch allgemein alle Menschen, die leichter, schneller, besser und nachhaltiger lernen möchten.

Ein Lerncoaching umfasst meist zwischen 1 und 5 Einheiten.
Das Lerncoaching gibt zunächst eine sehr praxisorientierte Starthilfe für eine neue Art des Lernens. Die nächsten Schritte werden im Lerncoaching zunächst noch professionell begleitet, dann aber schon bald selbständig vollzogen.

Ausgangspunkt der Lerncoaching-Methode ist das Lernerfolg-Puzzle, mit dessen Hilfe ermittelt wird, wo bereits Stärken liegen, auf denen man aufbauen kann, und an welchen Teilen noch gearbeitet werden kann. Dadurch wird ein äußerst gezieltes Coaching ermöglicht.

Mögliche Themen:

- Vermittlung von wichtigem Know-How rund ums Lernen
- Abbau von Lernblockaden
- Techniken zur Gedächtnissteigerung
- optimale Lernstoff-Aufbereitung
- Vokabel-Training leicht gemacht und mal anders
- Verbesserung der Rechtschreibung
- Tricks, sich im richtigen Moment zu konzentrieren
- Unterstützung bei der Lernorganisation
- mentales Training gegen Prüfungsangst, Nervosität
- Entwicklung von Selbstmotivation
- ganzheitliche Ressourcen-Steigerung
- schnelle und strukturierte Strategien zur Texterfassung

Erfolgreich lernen durch Lerncoaching